Optimales Training: Kürzer und intensiver als andere Methoden

Sparen Sie viel Zeit, wenn Sie Ihr Training richtig intensiv machen

Ein Training kann kürzer ausfallen, je intensiver die Muskeln belastet werden. Kleine Hantelgewichte können über lange Zeit bewegt werden. Und sie müssen es auch, damit der Muskel überhaupt ermüdet. Schnell wird daraus aber ein reines Ausdauertraining ohne jede muskelaufbauende Wirkung. Das ist leider nicht der richtige Weg und viele Menschen verschwenden regelrecht Zeit und viel Potential damit.

Straffen Sie Ihren Trainingsplan und verwenden Sie genau richtige Widerstände

Ein Training wird intensiv, wenn Sie "schwere Gewichte" verwenden. Ein Widerstand für den Muskel wird als schwer bezeichnet, wenn er mindestens 65% der Maximalkraft entspricht. Die besten Resultate erzielen Sie aber, wenn Sie mit genau 70% Ihrer Maximalkraft trainieren. Dann ist das Training nicht nur intensiv, sondern auch sicher. Denn bei noch höheren Widerständen besteht automatisch höhere Verletzungsgefahr durch unsaubere oder unkontrollierte Ausführung der Übungen. Und jede Verletzung oder jeder Trainingsausfall wirft Sie wieder weit zurück.

Das Training in der richtigen Dosis bringt die besten Ergebnisse

Nur wer seine Maximalkraft kennt, kann seinen optimalen Trainingswiderstand errechnen. Deswegen ist ein regelmäßiges Messen und eine ständige Kontrolle im Training absolute Pflicht. Vergessen Sie bitte schnell alle Methoden, bei denen Sie Ihren Krafteinsatz nicht kennen oder nur grob abschätzen können. Entweder wird der Körper überlastet oder unterfordert. Beides bringt keine guten Ergebnisse.

Diese neue Trainingsmethode verkürzt die Zeit

Die Experten der Koelbel-Trainingsforschung haben ein Verfahren entwickelt, dass alle "Zeiträuber" beim Training ausschaltet. Dadurch verkürzt sich die Gesamtdauer des Trainings erheblich. So wurde die Zeit eingespart:

✔ Keine Anfahrt oder Abfahrt zum Fitness-Studio
✔ Keine Wartezeit auf das nächste freie Gerät
✔ Kein Trainingspartner oder Trainer nötig, denn Sie selbst haben die volle Kontrolle
✔ Kein Umbau des Trainingsgerätes für die nächste Übung
✔ Keine umständliches Einstellen des Widerstandes
✔ Kein Aufwärmen, denn alle Übungen erfolgen ohne Ruck und Stoß
✔ Kein Cool-down oder Stretching, denn der Körper kühlt nach dem Training alleine ab
✔ Keine langen Pausenzeiten. Nur 20 Sekunden zwischen den Übungen oder Sätzen genügen
✔ Kein extra Kardiotraining nötig, denn Kraft und Ausdauer werden zusammen trainiert
✔ Keine Planungsarbeit für den Trainingsplan oder die sinnvollen Übungen

Zusammengerechnet können Sie so schnell ca. 8 Stunden pro Woche sparen. Aber es kommt noch besser! Auch die einzelnen Übungen wurden zeitoptimiert:

✔ Mit nur 7 Grundübungen erreichen Sie alle Muskeln am ganzen Körper
✔ Eine einzige Übung für jede Muskelgruppe genügt, denn der Muskel wird in jedem Ausdehnungszustand belastet
✔ Keine Totpunkte mehr, denn Sie arbeiten unter voller Dauerspannung der Muskeln
✔ Kein Schummeln möglich, denn Abfälschen oder Schwungholen bringen keine Vorteile.
✔ Negative Hebelwirkungen und eventuelle Vorteile durch die Schwerkraft werden ausgeschaltet

Wichtig: Das Training wird dadurch nicht leichter. Es wird Ihnen nur viel Zeit geschenkt, aber keine Anstrengung oder Arbeit. Sie bewegen am Ende die gleichen Lasten, wie bei anderen Methoden auch. Zur Erinnerung: Sie brauchen nur weniger Zeit, weil das Training intensiver ist. Und das ist wirklich effektiv.

Ihr hoch-intensives Training ist nach nur 25 Minuten erledigt

Die Umsetzung der oben genannten Punkte geschieht automatisch und unter voller Kontrolle Ihres Krafteinsatzes. Sie folgen dazu einem präzisen Trainingsplan für den ganzen Körper. Mit nur 7 speziellen Grundübungen trainieren Sie ganze Muskelketten im Verbund. Die Übungen sind absolut sicher und es gab in den letzten 10 Jahren keine Verletzungen. So effektiv und intensiv haben Sie bisher bestimmt noch nicht trainiert. Und Sie benötigen für Ihr Ganzkörpertraining nur 3x 25 Minuten pro Woche. Ein sog. Splittraining ist deshalb nicht nötig. Das spart noch mal Zeit!

Für optimales Training brauchen Sie nur ein einziges, kompaktes Profi-Werkzeug: Den Isokinator

Die Kontrollfunktion und die kompakte Bauweise des Trainingsgerätes ermöglicht hoch-intensive Übungen in viel kürzerer Zeit. Mit voller Konzentration müssen Sie versuchen, den Widerstand des Gerätes unter konstanter Dauerspannung zu halten. Mit geringem Widerstand noch kein Problem. Aber mit genau 70% Ihrer Maximalkraft eine echte Herausforderung. Sie erkennen sofort, wenn Sie stärker geworden sind und erhöhen dann jedes Mal den Widerstand stufenlos um 1 bis 2 Kilo.

Isokinator-krafttraining-zuhause

Bei einem so kleinen Gerät klingt das fast unglaublich, oder?

Sie müssen nicht glauben, was Sie weiter oben gelesen haben. Sie können es sofort selbst überprüfen. Bestellen Sie sich jetzt den Isokinator und testen Sie das Training und das Gerät volle 30 Tage lang. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie die Rechnung bezahlen oder das Paket zurück senden.

Tipp: Für alle Anfänger und Fortgeschrittenen empfehlen wir das Modell Classic mit 0-90 Kilo Widerstand. Der Profi mit mind. 3 Jahren Trainingserfahrung wählt meist gleich das Modell Green Giant mit 0-180 Kilo Widerstand.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bestseller!
Isokinator Classic - für gezielten Muskelaufbau am ganzen Körper
Isokinator Classic
Isokinator Classic, das kompakte Fitnessgerät von Koelbel für gezielten Muskelaufbau am ganzen Körper, Krafttraining und Ausdauertraining zugleich.
195,00 € *
Bestseller!
Isokinator Green Gaint - stärkste Trainingsmaschine für professionellen Muskelaufbau
Isokinator Green Giant
Der Isokinator Green Giant von der Koelbel-Trainingsforschung, die Profi-Version mit doppeltem Widerstand (180 Kilo) für freies Maschinentraining unter voller Dauerspannung der Muskeln.
315,00 € *
Zuletzt angesehen