38 Zentimeter mehr Muskeln in 72 Tagen

Mit dem richtigen Training ist das in weniger als 6 Monaten zu schaffen! Lesen Sie, was 24 Studenten der Universität Hannover getan haben, um durchschnittlich 38 Zentimeter mehr Muskeln in 72 Tagen aufzubauen - am ganzen Körper verteilt. Allein der Oberarm-Umfang ist dabei um 4 Zentimeter gewachsen. Sie könnten das genau das Gleiche tun und könnten ein ähnliches Ergebnis erzielen.

Mehr Muskeln und mehr Kraft

Stellen Sie sich doch einmal vor, Sie hätten doppelt so viel Kraft wie jetzt. Alles würde plötzlich nur noch halb so schwer sein. Sie könnten das Doppelte heben. Sie könnten doppelt so lange durchhalten. Sie hätten genug Kraft für alles, was Sie jetzt noch an Ihre körperlichen Grenzen bringt.

Studie der Uni Hannover: Durchschnittlich 38 Zentimeter mehr Muskeln nach 36x Training mit dem Isokinator

In einer Studie an der Leibniz-Universität Hannover konnten 24 Sportstudenten innerhalb von 3 Monaten durchschnittlich 38 Zentimeter neue Muskeln am ganzen Körper aufbauen. Diese Sportstudenten hatten logischerweise schon zu Beginn der Untersuchung mehr Muskeln, als ein normaler Durchschnittsmensch. Dennoch gelang es Ihnen, durch das gezielte Krafttraining mit dem Isokinator, am ganzen Körper weitere Muskelmasse aufzubauen. Gemessen wurden jeweils die Umfangmaße an Armen, Bauch, Brust und Schultern. Das gute Ergebnis der Sportstudenten könnten Sie sogar übertreffen, wenn Sie momentan noch völlig untrainiert und unsportlich sind. Der Link zur Studie: Gutachten der Uni Hannover (hier klicken)

Der Isokinator trainiert mit 7 Übungen alle Muskeln am ganzen Körper

Und Sie werden schnell stärker. Der Alltag und alle Anstrengungen fallen Ihnen leichter. Und schon nach wenigen Tagen werden Sie das erleben. Ihre neue Kraft macht Sie spürbar leichter und erleichtert jede Ihrer Bewegungen. Die neu gewonnene Kraft der Muskeln hilft Ihnen überall und entlastet sogar dauerhaft Ihre Sehnen und Gelenke.

Nur mit dem richtigen System bekommen Sie mehr Kraft und Ausdauer

Denn wenn Sie nur allein Ihre Muskelkraft verdoppeln, haben Sie auch automatisch doppelt so viel Energie. Und doppelt so viel Ausdauer. Sie müssen nur Ihre Muskelkraft steigern. Aber durch geeignete Widerstände. Denn die Muskelkraft steigt nur durch die richtige und regelmäßige Überwindung von Widerständen bestimmter Intensität. Sportarten wie Laufen, Jogging, Radfahren, Schwimmen oder Trampolin-Springen sind für eine Kraftsteigerung nicht geeignet und sind deshalb meist reine Zeitverschwendung. Die Widerstände dieser Sportarten haben eine schlechte Qualität: Sie sind zu klein, zu unkontrolliert oder zu unterschwellig. Meist macht eher der Kreislauf schlapp, als dass einer der beteiligten Muskeln an seine Leistungsgrenze kommt. Diese Sportarten verändern somit die Muskelmasse kaum. Vielleicht verbessert sich irgendwann die Ausdauer, weil der Körper seine vorhandene Kraft mit der Zeit geschickter nutzen kann. Das betrifft dann aber auch nur die Ausdauerleistung bei der Ausübung der jeweiligen Sportart. Diese Leistung lässt sich jedoch nicht auf andere Anstrengungen im Alltag übertragen. Und die verblüffende Folge: Die Kraft und die Umfangmaße vom Körper bleiben letztendlich gleich.

Beim richtigen Training kommt nur auf die Spannungshöhe und die Spannungsdauer an

Beides sollte aber möglichst kontrolliert und auch messbar sein. Nur dann ist ein Training auf Kraft auch erfolgreich. Wie schon gesagt, trainiert Laufen oder Trampolin-Springen nur die Ausdauer. Nicht aber die Muskelkraft. Alle Bewegungen unter der sog. Reizschwelle verändern nichts an der Kraft oder der Muskelmasse. Dazu bedarf es qualitativ geeigneter Widerstände, die den Muskel fordern und an die Grenze seiner Kraft bringen. Diese Widerstände müssen dazu kontrolliert und regelmäßig gesteigert werden. Ohne Kontrolle, ohne Anpassung und ohne erneute Steigerung ist kein Muskelaufbau möglich.

Was versteht man eigentlich unter Kraftverdopplung?

Es kommt dabei auf den Ausgangspunkt an. Die Sportwissenschaft bezieht sich dabei gerne auf den normalen, durchschnittlichen Körperbau von Männern und Frauen. In jeder Altersklasse verändert sich dieser Wert. Ab der Pubertät bis Mitte 20 baut der Körper nahezu automatisch Muskeln auf, ab dem 30. Lebensjahr verliert der Körper dagegen regelmäßig Muskelmasse. Besonders stark ist der Effekt, wenn die Muskulatur nicht benutzt wird. Denn der Muskel ist ein sog. Anpassungsorgan. Der Körper passt sich an, um die ihm entgegengebrachten Widerstände des Lebens zu bewältigen. Um Energie zu sparen, wird Muskelmasse nur genauso stark aufgebaut, wie sie täglich auch gebraucht wird. Ein steinzeitlicher Jäger und Sammler hatte eine ganz andere Muskulatur, als ein Mensch, der täglich 4 Stunden im Sessel sitzt und Fernsehen.

Ihr erstes Ziel sollte es sein, doppelt so viel Kraft zu haben

Wenn man nun vom durchschnittlichen Normalkörper ausgeht, kann man durch Krafttraining in 12 Monaten seine Muskelmasse deutlich steigern und die normale Kraft verdoppeln. Mit ganz gezielten Methoden geht das sogar noch schneller. Wer seiner eigenen Körper noch unter dem Durchschnitt sieht, wird zunächst einmal diesen normalen Durchschnittswert erreichen und dann aber die Kraft noch einmal verdoppeln können. Der mögliche Gesamterfolg ist damit noch viel größer. Ein bereits durchtrainierter Sportler hat eine Kraftverdopplung wahrscheinlich schon erreicht. Er arbeitet dann bereits einer Verdreifachung seiner ursprünglichen (Normal-) Kraft. Auch das ist möglich, ist aber für den Anfänger noch nicht das erste Ziel.

Ein Kraftgewinn vergrößert die Leistungsfähigkeit

Der trainierte Körper arbeitet nicht mehr auf Sparflamme, sondern eher wie ein PS-starker Hochleistungs-Sportwagen. Aber nicht nur der Stoffwechsel wird erhöht. Auch muss der Körper jetzt nicht mehr bei jeder Anstrengung an die körperliche Leistungsgrenze gehen. Krafttraining und Muskelaufbau verschiebt diese Leistungsgrenze ganz erheblich nach oben. Das schützt vor Verletzungen und macht den Körper viel leistungsfähiger. Es entsteht eine große Pufferzone, die jede Art von Belastung abfedert.

Testen Sie jetzt das Gerät und das Training
Wer den Isokinator noch nicht selbst in der Hand hatte, könnte an unseren Aussagen zweifeln. Sie müssen uns aber gar nicht glauben. Überprüfen Sie es doch einfach selbst: Sie können den Isokinator und das Training volle 30 Tage ausprobieren, die Aussagen überprüfen und erste Erfolge erzielen. Wir senden Ihnen für Ihren Test ein nagelneues Gerät. Und erst nach diesem ausführlichen Probetraining entscheiden Sie sich: Paket zurück senden oder weiter trainieren. Sie haben kein Risiko, weil Sie für diesen Test nichts bezahlen außer vielleicht die Rücksendekosten. Immer gilt die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

 
Mit dem richtigen Training ist das in weniger als 6 Monaten zu schaffen! Lesen Sie, was 24 Studenten der Universität Hannover getan haben, um durchschnittlich 38 Zentimeter mehr Muskeln in 72... mehr erfahren »
Fenster schließen
38 Zentimeter mehr Muskeln in 72 Tagen

Mit dem richtigen Training ist das in weniger als 6 Monaten zu schaffen! Lesen Sie, was 24 Studenten der Universität Hannover getan haben, um durchschnittlich 38 Zentimeter mehr Muskeln in 72 Tagen aufzubauen - am ganzen Körper verteilt. Allein der Oberarm-Umfang ist dabei um 4 Zentimeter gewachsen. Sie könnten das genau das Gleiche tun und könnten ein ähnliches Ergebnis erzielen.

Mehr Muskeln und mehr Kraft

Stellen Sie sich doch einmal vor, Sie hätten doppelt so viel Kraft wie jetzt. Alles würde plötzlich nur noch halb so schwer sein. Sie könnten das Doppelte heben. Sie könnten doppelt so lange durchhalten. Sie hätten genug Kraft für alles, was Sie jetzt noch an Ihre körperlichen Grenzen bringt.

Studie der Uni Hannover: Durchschnittlich 38 Zentimeter mehr Muskeln nach 36x Training mit dem Isokinator

In einer Studie an der Leibniz-Universität Hannover konnten 24 Sportstudenten innerhalb von 3 Monaten durchschnittlich 38 Zentimeter neue Muskeln am ganzen Körper aufbauen. Diese Sportstudenten hatten logischerweise schon zu Beginn der Untersuchung mehr Muskeln, als ein normaler Durchschnittsmensch. Dennoch gelang es Ihnen, durch das gezielte Krafttraining mit dem Isokinator, am ganzen Körper weitere Muskelmasse aufzubauen. Gemessen wurden jeweils die Umfangmaße an Armen, Bauch, Brust und Schultern. Das gute Ergebnis der Sportstudenten könnten Sie sogar übertreffen, wenn Sie momentan noch völlig untrainiert und unsportlich sind. Der Link zur Studie: Gutachten der Uni Hannover (hier klicken)

Der Isokinator trainiert mit 7 Übungen alle Muskeln am ganzen Körper

Und Sie werden schnell stärker. Der Alltag und alle Anstrengungen fallen Ihnen leichter. Und schon nach wenigen Tagen werden Sie das erleben. Ihre neue Kraft macht Sie spürbar leichter und erleichtert jede Ihrer Bewegungen. Die neu gewonnene Kraft der Muskeln hilft Ihnen überall und entlastet sogar dauerhaft Ihre Sehnen und Gelenke.

Nur mit dem richtigen System bekommen Sie mehr Kraft und Ausdauer

Denn wenn Sie nur allein Ihre Muskelkraft verdoppeln, haben Sie auch automatisch doppelt so viel Energie. Und doppelt so viel Ausdauer. Sie müssen nur Ihre Muskelkraft steigern. Aber durch geeignete Widerstände. Denn die Muskelkraft steigt nur durch die richtige und regelmäßige Überwindung von Widerständen bestimmter Intensität. Sportarten wie Laufen, Jogging, Radfahren, Schwimmen oder Trampolin-Springen sind für eine Kraftsteigerung nicht geeignet und sind deshalb meist reine Zeitverschwendung. Die Widerstände dieser Sportarten haben eine schlechte Qualität: Sie sind zu klein, zu unkontrolliert oder zu unterschwellig. Meist macht eher der Kreislauf schlapp, als dass einer der beteiligten Muskeln an seine Leistungsgrenze kommt. Diese Sportarten verändern somit die Muskelmasse kaum. Vielleicht verbessert sich irgendwann die Ausdauer, weil der Körper seine vorhandene Kraft mit der Zeit geschickter nutzen kann. Das betrifft dann aber auch nur die Ausdauerleistung bei der Ausübung der jeweiligen Sportart. Diese Leistung lässt sich jedoch nicht auf andere Anstrengungen im Alltag übertragen. Und die verblüffende Folge: Die Kraft und die Umfangmaße vom Körper bleiben letztendlich gleich.

Beim richtigen Training kommt nur auf die Spannungshöhe und die Spannungsdauer an

Beides sollte aber möglichst kontrolliert und auch messbar sein. Nur dann ist ein Training auf Kraft auch erfolgreich. Wie schon gesagt, trainiert Laufen oder Trampolin-Springen nur die Ausdauer. Nicht aber die Muskelkraft. Alle Bewegungen unter der sog. Reizschwelle verändern nichts an der Kraft oder der Muskelmasse. Dazu bedarf es qualitativ geeigneter Widerstände, die den Muskel fordern und an die Grenze seiner Kraft bringen. Diese Widerstände müssen dazu kontrolliert und regelmäßig gesteigert werden. Ohne Kontrolle, ohne Anpassung und ohne erneute Steigerung ist kein Muskelaufbau möglich.

Was versteht man eigentlich unter Kraftverdopplung?

Es kommt dabei auf den Ausgangspunkt an. Die Sportwissenschaft bezieht sich dabei gerne auf den normalen, durchschnittlichen Körperbau von Männern und Frauen. In jeder Altersklasse verändert sich dieser Wert. Ab der Pubertät bis Mitte 20 baut der Körper nahezu automatisch Muskeln auf, ab dem 30. Lebensjahr verliert der Körper dagegen regelmäßig Muskelmasse. Besonders stark ist der Effekt, wenn die Muskulatur nicht benutzt wird. Denn der Muskel ist ein sog. Anpassungsorgan. Der Körper passt sich an, um die ihm entgegengebrachten Widerstände des Lebens zu bewältigen. Um Energie zu sparen, wird Muskelmasse nur genauso stark aufgebaut, wie sie täglich auch gebraucht wird. Ein steinzeitlicher Jäger und Sammler hatte eine ganz andere Muskulatur, als ein Mensch, der täglich 4 Stunden im Sessel sitzt und Fernsehen.

Ihr erstes Ziel sollte es sein, doppelt so viel Kraft zu haben

Wenn man nun vom durchschnittlichen Normalkörper ausgeht, kann man durch Krafttraining in 12 Monaten seine Muskelmasse deutlich steigern und die normale Kraft verdoppeln. Mit ganz gezielten Methoden geht das sogar noch schneller. Wer seiner eigenen Körper noch unter dem Durchschnitt sieht, wird zunächst einmal diesen normalen Durchschnittswert erreichen und dann aber die Kraft noch einmal verdoppeln können. Der mögliche Gesamterfolg ist damit noch viel größer. Ein bereits durchtrainierter Sportler hat eine Kraftverdopplung wahrscheinlich schon erreicht. Er arbeitet dann bereits einer Verdreifachung seiner ursprünglichen (Normal-) Kraft. Auch das ist möglich, ist aber für den Anfänger noch nicht das erste Ziel.

Ein Kraftgewinn vergrößert die Leistungsfähigkeit

Der trainierte Körper arbeitet nicht mehr auf Sparflamme, sondern eher wie ein PS-starker Hochleistungs-Sportwagen. Aber nicht nur der Stoffwechsel wird erhöht. Auch muss der Körper jetzt nicht mehr bei jeder Anstrengung an die körperliche Leistungsgrenze gehen. Krafttraining und Muskelaufbau verschiebt diese Leistungsgrenze ganz erheblich nach oben. Das schützt vor Verletzungen und macht den Körper viel leistungsfähiger. Es entsteht eine große Pufferzone, die jede Art von Belastung abfedert.

Testen Sie jetzt das Gerät und das Training
Wer den Isokinator noch nicht selbst in der Hand hatte, könnte an unseren Aussagen zweifeln. Sie müssen uns aber gar nicht glauben. Überprüfen Sie es doch einfach selbst: Sie können den Isokinator und das Training volle 30 Tage ausprobieren, die Aussagen überprüfen und erste Erfolge erzielen. Wir senden Ihnen für Ihren Test ein nagelneues Gerät. Und erst nach diesem ausführlichen Probetraining entscheiden Sie sich: Paket zurück senden oder weiter trainieren. Sie haben kein Risiko, weil Sie für diesen Test nichts bezahlen außer vielleicht die Rücksendekosten. Immer gilt die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bestseller!
Isokinator Classic - für gezielten Muskelaufbau am ganzen Körper
Isokinator Classic
Gezielter Muskelaufbau: Mehr Muskeln, mehr Kraft & mehr Ausdauer! MUSKELAUFBAU AM GANZEN KÖRPER: Dieses handliche und mobile Fitnessgerät mit bis zu 90 Kilo Widerstand baut Ihre Muskeln am ganzen Körper auf - in Rekordzeit. WISSENSCHAFTLICH ERPROBT: Der Isokinator misst, kontrolliert und dosiert dabei Ihr Training. Er signalisiert Fehler und zeigt Ihnen den optimalen Widerstand. Das Gerät und der passende Trainingsplan (mit 35 Übungen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis) wur...
215,00 € *
Isokinator Spaceman - das edelste Trainingsgerät von Koelbel in der Weltraum Edition
Isokinator Spaceman
Limitierte Sonderauflage! Mit Kontroll-Cockpit in eleganten Schwarz/Gold. Edelste Materialen der Luft- und Raumfahrt. Auch mit bis zu 90 Kilo Widerstand wie Model Classic, aber mit etwas geringerem Eigengewicht (nur 270 Gramm statt 325 Gramm). Neues Modell (seit Mai 2020)! Wie die limitierten Sondermodelle: Jetzt mit dickeren Griff-Schlaufen und noch weniger Eigengewicht.
325,00 € *
Bestseller!
Isokinator Green Gaint - stärkste Trainingsmaschine für professionellen Muskelaufbau
Isokinator Green Giant
Noch mehr Muskeln, noch mehr Kraft, noch mehr Ausdauer! Diese kompakte Profi-Ausführung des Trainingsgerät baut Ihre Muskeln am ganzen Körper noch weiter auf - auch wenn Sie bereits durch anderes Training gute Erfolge erzielt haben. Sie können Ihr bisheriges Training mit diesem Isokinator-Modell ergänzen oder auch vollständig ersetzen. Sie trainieren mit diesem Gerät intensiver und effektiver als mit jeder anderen, herkömmlichen Methode. Die Widerstände werden unter gleichbleibendem Dauerzug f...
335,00 € *
Isokinator Classic im limitierte Box-Set mit viel Zubehör und Extras.
Isokinator Classic - Box-Set
Dieses limitierte Set zum Sonderpreis wird in einer DIN- A4- Box geliefert und besteht aus dem Gerät , viel Zubehör und noch mehr Hintergrundinformationen . Der Lesestoff wiegt mehr, als das Gerät selbst. Für den mobilen Einsatz nehmen Sie nur den Isokinator , die Hook-Schlaufe und die Crumpled Chart . Alles zusammen passt in den Soft-Bag ! Ein komplettes Fitness-Studio mit nur rund 400 Gramm Eigengewicht, aber bis zu 90 Kilo Widerstand. Nie wieder Studiobeitrag und ...
240,00 € * 256,00 € *
Zuletzt angesehen