Erfolgsmeldungen: Erfahrung mit anderen teilen

Ein Training mit einem Gerät von Koelbel zeigt schnell gute Erfolge

Das Training mit einem Gerät von Koelbel zeigt schnell gute Erfolge

Schon nach 3 Monaten ist bei vielen alles anders: Mehr Muskeln überall, weniger Fett, ein deutlich verbesserter Gesundheitszustand und das unbeschreiblich gute Gefühl. Immer wieder berichten uns Kunden in dieser Art am Telefon oder in Emails. Wer eben z.B. mit dem Isokinator-Training begonnen hat, kann es selbst kaum glauben, was mit dem eigenen Körper gerade alles passiert. Jeder hat eine andere Geschichte zu erzählen. Und genau solche Erfahrungen suchen wir.

Zeigen Sie anderen Ihre Fortschritte und Ihre Erfolgsmeldungen

Berichten anderen Lesern von Ihren Erlebnissen rund um das Training mit dem Isokinator. Senden Sie uns Bilder (vorher/nachher) und schreiben ein paar kurze Worte, wie es Ihnen beim Training ergangen ist. Was haben Sie festgestellt? Nicht immer ist es nur das Mehr an Muskeln. Auch Kleinigkeiten sind interessant, wie ein geringerer Bauchumfang und die alte Hose passt wieder. Oder beschreiben Sie einfach das tolle Gefühl der neu erlangten Fitness. Haben Sie gesundheitliche Verbesserungen festgestellt? Wie macht sich das Training in Ihrem Alltag bemerkbar? Was sagen Ihre Mitmenschen zu Ihnen? Wir freuen uns auf viele spannende und auch unterhaltsame Geschichten ...

Habe hier auch schon einiges gelesen, hört sich natürlich alles (zu?) gut an... bin eher ein kritischer Bewerter. Habe den Classic und trainiere auch echt gerne damit, ich bekomme oft nur verwundernde Blicke, wenn ich mit dem Isokinator trainiere...
Nun trainiere ich schon fast 6 Monate mit dem Isokinator und ich muss sagen dieser übertrifft bei weitem meine Erwartungen. Jedes Training hinterlässt ein wahres "Brennen" in den Muskeln. Ich kann den Isokinator wirklich nur empfehlen!
Mit keinem anderen Gerät hab ich je so ein Trainingsgefühl erlebt! Da kommt kein Studiotraining ran. Nach ca. 30 Minuten ist mein Körper vollständig durchtrainiert und fühlt sich unglaublich stark und gesund an. Nichts tut weh, zieht oder schmerzt.
Ich habe das Gerät jetzt seit zwei Wochen und kann schon die ersten Ergebnisse sehen. Vor allem als Büroarbeiter, der regelmäßig über Rückenschmerzen geklagt hat, bin ich sehr überrascht, dass auch diese immer leichter werden.
Ich nutze den Isokinator nun gut ein Jahr und das Training ist vom Experimentiertraining zum Alltagstraining geworden. Der Isokinator ist mein täglicher Begleiter und man kann trainieren, ohne groß Platz zu benötigen oder Vorbereitungen zu treffen. Ins Fitness-Studio gehe ich nur noch selten.
Der ISOKINATOR ist ein kompaktes kleines Trainingsgerät, dass es wirklich in sich hat. Nach über 33 Jahren als aktiver Sportler (Bodybuilding) neigt man oft dazu, zu denken: OK, was kann mich noch überraschen?
Fast 5 Wochen und 14 Trainingseinheiten nach Trainings-Plan liegen hinter mir. Mein Körper, den ich Anfang der 80er Jahre mit Trainingsgeräten und Eiweiß-Produkten aus ihrem Haus ganz gut in Form gebracht hatte, erinnert sich wieder an seine Muskeln und lässt sie aus ihrer Ruhepause aufwachen.
Obwohl ich den Isokinator erst seit einigen Tagen habe, kann ich bestätigen, dass ich bereits jetzt einige Veränderungen spüre. Das Training ist ein gänzlich anderes als das mit Studiogeräten.
Ich mache seit einem Jahr regelmäßig 3 Mal die Woche meine 7 Übungen mit dem Isokinator Classic. Meine Muskeln sind vom Umfang gewachsen und auch härter und ausgeprägter geworden.
Ich nutze den Isokinator jetzt seit knapp 2 Monaten und bin immer noch begeistert dabei. In Facebook gibt es sogar ein kleines Forum zum fachsimpeln und ausprobieren neuer Übungen. Ich kann die Entwicklung jetzt bereits sehen. Ich habe einen sogenannten V-Taper Rücken bekommen, habe eine bessere Haltung und meine T-Shirts passen wieder.
Obwohl ich den Isokinator erst seit einigen Tagen habe, kann ich bestätigen, das ich bereits jetzt einige Veränderungen spüre. Das Training ist ein gänzlich anderes als das mit Studiogeräten. Am besten kann man es als Tai Chi mit Gerät beschreiben.
Da ich als Musiker viel unterwegs bin, z.Z. für 6 Wochen in Südostasien, suchte ich nach einer Möglichkeit, mich während solcher langen Auswärtsaufenthalte fit zu halten.
3 von 4