Alles zum Thema Training

Es gibt immer den Moment, wo das Training einmal nicht recht voran kommen mag. Kein Grund zu verzweifeln, hier finden Sie bestimmt die Antworten auf alle Probleme.

Sportliches Training und die eigene Muskulatur bekommt nicht nur der eigenen Gesundheit und Figur-Gestaltung. Auch Nachkommen profitieren davon.
Ein kurze Sammlung wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Thema modernes Training, Krafttraining und Muskelaufbau.
Wer früher schon einmal gut in Form war und dann für lange Jahre sein Training aufgeben musste, kann sich doppelt freuen:
Laufen für die Ausdauer reicht nicht aus, um dauerhaft fit zu sein oder zu werden. Dieses Krafttraining erhöht die Ausdauer praktisch ganz nebenbei.
Gibt es Menschen, deren Körper auf Training nicht richtig antwortet? Die keinerlei Effekte für die Gesundheit und die Muskulatur erleben?
Nur die Muskulatur sollte die männliche Figur gestalten. Sie schützt den Mann, gibt ihm Kraft und Haltung und ist das einzige Fettverbrennungsorgan.
Trainierte Muskulatur liefert spezielle Botenstoffe an die inneren Organe. Und die sind wiederum Diener, Zubringer und Versorger der Muskulatur.
Der schlimmste Irrtum ist die "Altherrenmannschaft" im Verein, denn man soll ihr schon mit 30 Jahren beitreten. Sehr verlockend! Und sehr falsch. Glauben Sie nicht daran, dass es mit 30 bergab geht.
Wer krank im Bett liegt, baut regelmäßig auch Muskulatur ab. Aber auch Astronauten, denen die Schwerkraft fehlt.
Grundsätzlich nein, denn die Kraft der eingesetzten Muskulatur ermüdet immer vor der Kraft des Herzmuskel.
Viele Frauen haben abstehende Schulterblätter. Sie stehen aus dem Rücken heraus wie Haifischflossen. Eine starke Rückenmuskulatur würde die Schulterblätter in wenigen Wochen wieder in eine angelegte Form bringen.