Alles zum Thema Training

Es gibt immer den Moment, wo das Training einmal nicht recht voran kommen mag. Kein Grund zu verzweifeln, hier finden Sie bestimmt die Antworten auf alle Probleme.

Schon die erste Übung mit den Trainingsgeräten von Koelbel bewirkt ein Aufwärmen des Körpers. Vergeuden Sie keine Zeit mehr mit extra aufwärmen.
Effektives Bauchmuskel-Training mit der Bauchschule von Koelbel. Muskeln werden dadurch gezielt aufgebaut und gleichzeitig Bauchfett abgebaut. Ein regelrechter Fettkiller!
Ausgelaugt, chronisch müde, überreizt? Setzen Sie durch raffinierte körperliche Aufbau-Übungen Ihre Belastungsgrenze höher. Gezieltes Krafttraining hilft und macht Sie zum "Alphatier" der Herde im Büro.
Essen wir täglich nicht schon genug Eiweiß? Brauchen wir vielleicht gar kein zusätzliches Aufbaueiweiß in Form eines Protein-Shakes? Schon gar nicht als Trainingsunterstützung?
Weder Jogging, Seilspringen, Stretching noch Allgemeinsportarten können so direkte Wirkungen auf das Sexualleben haben, wie modernes Krafttraining. Auch nicht der oft zitierte "Ausdauersport".
Tatsächlich bewirkt Krafttraining auch eine Steigerung der bioelektrischen Hirnaktivität und der Trophik (Ernährungszustand, Wachstum) der Hirnzellen.
Sportliches Training und die eigene Muskulatur bekommt nicht nur der eigenen Gesundheit und Figur-Gestaltung. Auch Nachkommen profitieren davon.
Eine neue Halsmuskelübung von Koelbel! Gegen das ärgerliche Doppelkinn. Anwendbar gleich hier und heute: Nachdem Sie diesen Tipp gelesen haben.
Man mag es fast nicht glauben! 98% aller Läufer haben Gelenkbeschwerden! Vergessen Sie Jogging! Die Lösung ist so einfach.
Viele Menschen trainieren im Fitness-Studio, mit Hanteln oder aber zu Hause mit einem Heimtrainer - z.B. unserem Isokinator. Nur wenige wissen aber, warum sie das tun und was man mit Krafttraining erreichen kann.
Die Harvard-University veröffentlichte im Journal of Medicine eine Studie über die lebensverlängernde Wirkung körperlichen Trainings (also Krafttraining).
Entsprechende Trainings-Widerstände optimieren die körpereigene Testosteronproduktion. Dazu muss der Körper auf Kraft trainiert werden. Also mit mehr als 50% Krafteinsatz der jeweiligen Maximalkraft. Und Ausdauertraining kann das nicht, denn hier liegt die Intensität immer deutlich unter dieser 50%-Schwelle.
1 von 6