Gert F. Koelbel: Wenn der Arzt sagt 'Machen Sie doch mal eine Rumpfbeuge'

Gert F. Koelbel: Wenn der Arzt sagt 'Machen Sie doch mal eine Rumpfbeuge'
  • KT10081
Kennen Sie diese Aufforderung im Sprechzimmer eines Arztes oder bei einem Erstgespräch im... mehr
Info: "Gert F. Koelbel: Wenn der Arzt sagt 'Machen Sie doch mal eine Rumpfbeuge'"

Kennen Sie diese Aufforderung im Sprechzimmer eines Arztes oder bei einem Erstgespräch im Fitness-Studio oder im Verein? Falsch war und ist hier die Aufforderung, eine Rumpfbeuge mit geraden Knien zu machen und zu versuchen, mit den Fingerspitzen die Zehen zu erreichen. Und wer das nicht schafft, hat eben keine elastische Wirbelsäule und galt sicher auch in der Schule schon als unsportlich und ungelenkig. Aber stimmt das eigentlich? Nein, doch diese Einschätzung ist schon seit Jahrzehnten absolut falsch und wurde nie geändert.

Die Koelbel-Trainingsforschung hält solche Ermittlungen des Beugungswinkels zwischen Rumpf und Füßen für untauglich. Sie entdeckte vielmehr, dass die erwünschte Beugung nicht durch eine ungelenke Wirbelsäule verhindert wird, sondern durch zwei starke Sehnenbündel auf der Rückseite des Kniegelenks. Diese Kniesehnen fühlt man bei Rumpfbeugungen sogar als regelrechte Bremsen, welche die letzten 20 oder 30 Bewegungs-Zentimeter zwischen Fingerspitzen und Zehen einfach nicht zulassen.

Nun gut, dann muss man eben solche Sehnen umgehen, wenn man die Eigenelastizität der Wirbelsäule testen will. Aber wie?

Es ist ganz einfach: Man lege sich dazu auf den Rücken und ziehe die Oberschenkel mit angelegten Unterschenkeln bis auf die Bauchdecke oder gar die Knie bis ans Kinn. Gern auch mit Unterstützung der Hände, solange die Bauchmuskeln noch nicht richtig ausgebildet sind. Nur so zeigt sich schnell die eigentliche Beugungsfähigkeit der Wirbelsäule. Ist ein großer Bauchumfang (noch) im Wege, zieht man die Oberschenkel seitlich am Bauch vorbei. Man kann sich aber auch mit Knien und Ellenbogen auf dem Boden stützen und den Rücken beugen, bis sich Bauch und Oberschenkel berühren.

Verursachen Beugungen solcher Art leichte Schmerzen, sind Rücken und Bauch noch zu schwach oder es kann sich um eine vorübergehende Gefügestörung der Wirbelkörper untereinander handeln, die man aber dennoch einem Chiropraktiker vorstellen sollte.

Weil die Wirbelsäule sehr wichtig für die Gesundheit ist, hat die Koelbel-Trainingsforschung ein Wirbelsäulentraining in die Isokinator-Übungen automatisch mit einbezogen. Während der Übungen mit der Maschine kommt es deshalb für die Wirbelsäule zu Beugungen nach vorne (Flexion), Streckungen nach hinten (Extension), Seitenneigungen (Lateralflexion) und Drehbewegungen (Rotation). Das bekommt auch den Bandscheiben gut, denn ihre Knorpelmasse wird so durch die schwammähnlichen Druck- und Sogeffekte besser ernährt und kann sich regenerieren.

Thema: Wissen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gert F. Koelbel: Wenn der Arzt sagt 'Machen Sie doch mal eine Rumpfbeuge'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Isokinator Classic im Komplett-Paket Rücken Isokinator Classic - Komplettpaket Rücken
Dieses Set zum Sonderpreis macht Ihren Rücken fit und stark. Das kleine, kompakte Gerät erlaubt ein gezieltes Krafttraining für den Rücken jederzeit und überall. Ein Komplett-Set für unterwegs und zu Hause.
200,00 € * 220,00 € *
TIPP!
GUT IN FORM - Sonderauflage Isokinator Lady - Der Bikinikörper GUT IN FORM - Sonderauflage Isokinator Lady -...
Sonderausgabe des Gut in Form Magazins der Koelbel-Trainingsforschung. Der Bikinikörper - alles über den Isokinator Lady, dem Fitness-Gerät speziell für Frauen.
3,00 € *
TIPP!
Gut in Form - das Magazin der Koelbel Trainingsforschung GUT IN FORM - Magazin, aktuelle Ausgabe
Katalog und Magazin von der Koelbel Trainingsforschung, aktuelle Ausgabe
3,00 € *
Iso-Hook - die Extra-Zugschlaufe für neue und weitere Übungen mit dem Isokinator Iso-Hook - die Extra-Zugschlaufe für neue und...
Optionales Zubehör: Karabinerhaken aus Edelstahl mit langer Zugschlaufe in Bergsteiger-Qualität für 5 Profi-Übungen für neue und weitere Übungen mit dem Isokinator
15,00 € *
TIPP!
Isokinator Spaceman - das edelste Trainingsgerät von Koelbel für optimalen Muskelaufbau   Isokinator Spaceman - edelste Trainingsmaschine...
Limitierte Sonderauflage! Mit Kontroll-Cockpit ins Schwarz/Gold. Edelste Materialen der Luft- und Raumfahrt. Auch mit bis zu 90 Kilo Widerstand wie Model Classic, aber mit etwas geringerem Eigengewicht.
285,00 € *
TIPP!
Isokinator Classic - mobile Trainingsmaschine für Muskelaufbau Isokinator Classic - mobiles Training &...
Mehr Muskeln, mehr Kraft & mehr Ausdauer! Dieses kompakte Trainingsgerät baut Ihre Muskeln am ganzen Körper auf - in Rekordzeit. Der Isokinator kontrolliert Ihr Training. Er signalisiert Fehler und zeigt Ihnen, wann Sie Ihren Widerstand anpassen müssen. Zusammen mit dem genau durchdachten Trainingsplan trainieren Sie erfolgreicher als mit allen anderen Methoden. Ihr Krafttraining ist immer fehlerfrei, weil alle Tipps der Sportwissenschaft für optimalen Muskelaufbau berücksichtigt werden. ...
175,00 € *
Zuletzt angesehen