Der Isokinator von Koelbel - der neue Weg zum athletischen Körper

Muskelaufbau Zuhause mit nur einem Fitnessgerät

Der Isokinator ist eine neue Trainingsmaschine

Sie braucht weder Seilzüge noch Betätigungshebel. Und auch keine Sitz- und Rückenpolster. Dadurch ist das Edelstahlgerät so kompakt, dass es in die Hosentasche passt (18 x 8 cm und 1,2 cm flach). Für ein hoch qualitatives Profitraining zu Hause oder unterwegs. Stufenlos einstellbar von 0,5 bis 90 oder von 1 bis 180 kg. Dabei stabil wie ein Schraubstock (20 Jahre Garantie).

Die unwiderlegbare Logik

Der Muskulatur ist es egal, ob die Widerstände zum Training einer Pkw-großen Maschine entstammen. Bei einem Isokinator kommen die gleichen Widerstände aus einer kompakten Konstruktion mit bis zu 8 mm Edelstahl-Stärke. 

Vorteil: Jetzt können Sie überall und jederzeit ein paar Übungen machen

Der Isokinator ist neben Armbanduhr und Handy das neue Begleitgerät der Menschheit.Sie können es überall bei sich haben. Sie können zu Hause trainieren, im Hotel oder am Badestrand. Eine Übung im Auto bei Wartezeiten vor der roten Ampel. Oder in der Autobahn-Pause. Bei Überseeflügen gegen Thrombosegefahr. Als Wake-Up ein liegendes Training noch im Bett. Ihr geheimes Workout abends oder morgens im Bad. Die lautlose Technik erlaubt sogar ein Training während der TV-Nachrichten.

Nachhaltige messbare Trainingserfolge in Zentimetern

23 Minuten Training an jedem 2.Tag genügen. Eine plausible Trainingskarte zeigt, wie Sie durch 36-mal Training eine attraktive geformte Sportfigur aufbauen. Sie verteilen innerhalb dieser Zeit 38 bis 41 cm neue sportliche Maße auf Arme, Beine, Brustkorb, Rücken, Bauch und Schultern. Allein das fünffach wirksame "Wampen-Killing" festigt die Logik. Erste Erfolge sind bereits nach 5-maligem Training im Spiegel sichtbar.

Plötzlich ist Ihr Krafttraining ganz einfach

Am Isokinator einen Widerstand einstellen und Hände oder Füße an die Zugschlaufen "andocken". Diese auf Dauerzug nehmen und das Gerät unter kraftvoller Muskelspannung frei am Körper bewegen. Zum Beispiel waagerecht hin und her. Oder in großen Kreisen. Oder senkrecht auf und ab. Je nach gewünschter Muskelgruppe. Eine gut erklärende Trainingskarte gehört selbstverständlich dazu. 

Dabei passiert es: Zwei 24-karätige Goldkugeln im Kopf des Gerätes zeigen Ihnen, ob die eingestellte Kilozahl zu hoch, zu niedrig oder gerade so richtig ist. Oder ob Sie ungewollt in der Kraft nachlassen. Kleine Trainings-Korrekturen genügen dann. So optimiert der Isokinator Ihre ganz persönlichen Körperleistungen. Ein anderer erhält also auch andere Signale. Ihr Gerät betreut Sie tatsächlich individuell ("Eingebaute Trainersorgfalt").


Bitte anklicken und die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld eingeben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.