Regel Nr. 1 für optimalen Muskelaufbau ohne Trainingsfehler

"Erhöhe immer den Widerstand, jedoch nie die Anzahl der Wiederholungen."

Wer Freude an Kraft- oder Widerstandstraining hat und aus einem Satz von 10 Wiederholungen bald 30 oder 50 Wiederholungen schafft, tut genau das Falsche. So wird aus Krafttraining letztlich Ausdauertraining und ein Muskelaufbau erfolgt gar nicht.

Wenn der Muskel signalisiert, dass er auch mehr als 10 Wiederholungen schaffen würde, so muss nicht die Anzahl der Wiederholungen, sondern der Widerstand (oder die Kilozahl) erhöht werden. Und genau damit werden 10 Wiederholungen neu erkämpft. Das geschieht dann mit großem Erfolg.

Progressiver Widerstand ist das Stichwort für erfolgreichen Muskelaufbau

Ein alter Fehler ist es auch, mit wenigen Liegestützübungen anzufangen und allmählich zu versuchen, daraus 100 in einem einzigen Satz zu machen. Was aber soll das? Der Körper zeigt damit an, dass er nun die Ausdauer hat, 100 Liegestütze zu schaffen. Aber wofür? Der Brustkorb und seine Muskulatur werden sich dabei nicht entwickeln, weil es ja immer der gleiche Widerstand bleibt. Auch wird weder die Knochensubstanz gestärkt (Rippenaufrichtung) noch die Muskulatur, die Schultern, der Bauch, der Rücken oder das Atemvolumen positiv beeinflusst. Für die körperliche Konstruktion ist es weit besser, die Kraft zu erhöhen, anstatt die Ausdauer. Das gilt auch für ein sog. Gurt-Training oder Schlingentraining ohne variablen Widerstand, bei dem die Überwindungskraft pro Übung ewig gleich bleibt.

"Erhöhe immer den Widerstand, jedoch nie die Anzahl der Wiederholungen oder Übungen."

Diese Seite findet Antworten auf die wörtlich gestellten Fragen wie: Wie viele Wiederholungen soll ich machen? Wie viele Übungen sind sinnvoll? Wie viele Wiederholungen für den Muskelaufbau? Schneller Muskelaufbau - Wie viele Wiederholungen sind optimal? Wie viele Wiederholungen pro Satz sind für Muskelaufbau richtig? Wann muss ich das Gewicht oder Widerstand erhöhen? Was ist besser - mehr Wiederholungen mit geringem Widerstand oder weniger Wiederholungen mit hohem Widerstand? Viel Gewicht und wenig Wiederholungen oder wenig Gewicht und viele Wiederholungen?

 

33-Tipps-Ratgeber-1000

Eine von insgesamt 33 Regeln der Koelbel-Methode! Die volle Erklärung und die Details zu dieser Regel lesen Sie in unserem Mitgliederbereich. Dort finden Sie noch weitere Tipps und Hinweise, die Ihr Training sofort und dauerhaft erfolgreicher machen können. Hier geht es zum Mitgliederbereich und zur Anmeldung (hier klicken)

 

PS. Wenn Sie bereits nach unserer Methode trainieren und schon unsere Trainingssysteme nutzen, werden Sie bereits einige der Regeln automatisch befolgen ohne darüber nachdenken zu müssen. Sie verstehen aber die wissenschaftlichen Hintergründe besser und lernen, diese Grundlagen Schritt für Schritt umzusetzen.


⚡️ Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.