Ist die Koelbel-Trainingsforschung auf der FIBO?

Ja, wir gehen hin und wieder auf die FIBO (Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit in Köln). Jedoch nur noch als Besucher. Früher waren wir dort auch mehrfach als Aussteller vertreten. Das war aber immer ein finanzieller Bauchklatscher.

So haben wir z.B. früher auf der FIBO immer nur 3-4 Powerman-Geräte verkaufen können. Aber zeitgleich wurden rund 200 Geräte in unachtsamen Momenten "geklaut". Die letzten Vorführgeräte mussten mit dicken Stahlketten an Treckerreifen befestigt werden. Mit dem Isokinator wollen wir dieses Experiment nicht wagen. Wir finden dort einfach nicht unsere Neukunden.

Klar war es auch schön, denn wir haben immer nette Gespräche mit alten Stammkunden führen können, aber in den Umsatzzahlen war das nie positiv zu spüren. Früher waren es Aufkleber-sammelnde Schüler, heute sind es eher Eiweißproben-Sammler und Youtube-Stars.

Es geht mehr um Show als um die Gesundheit. Jedes Jahr wird versucht, einem neuen Trend hinterher zu laufen. Alles alter Wein in neuen Schläuchen. Vieles ohne jede Verbindung zu den vielen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sinnfreie Ideen wie Zumba, Nordic-Walking, EMS oder Schüttelstäbe verändern nicht die Welt. Das Thema Ausdauertraining wird wie immer noch völlig überbewertet. Und jeder Marktschreier dort hat das beste Eiweiß der Welt, ohne das jedes Training unwirksam bleibt.

Das ist einfach nicht unsere Welt und zum Glück auch nicht die Welt unserer Kunden. Uns geht es seit vielen Jahren nur noch um gesundheitsorientiertes Training ohne Wettkampf und Show. Und mit diesem Motto geht die Koelbel-Trainingsforschung auf der Fibo als Aussteller völlig unter. Jede "Hausfrauen-Messe" (ein blödes Wort) wie z.B. die Infa in Hannover hat da mehr Potential.


Bitte anklicken und die Zeichenfolge in das nachfolgende Feld eingeben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.