Immer mehr Physiotherapeuten empfehlen Isokinator-Training

Isokinator-30-Tage-Test-000010416828QyrP3YZQeJ2VZ

Physiotherapeuten haben es wirklich nicht leicht. Sie müssen Patienten mit körperlichen Einschränkungen wieder mobil machen. Viele können sich aber nicht so bewegen, wie völlig gesunde Menschen. Trotzdem sollen die Bewegungsfunktionen möglichst vollständig wieder hergestellt werden. Und nebenbei soll der Patient auch wieder zur alten Kraft zurückfinden und diese gegebenenfalls noch weiter aufbauen.

Doch welche Art von Übungen gibt es überhaupt, die in solchen Fällen durchgeführt werden können? Gerne beginnt der Therapeut mit sehr geringen Gummi-Widerständen, um Überlastungen und Schmerzen zu verhindern. Leider wirken solche Gummibänder aber nicht gleichmäßig auf jeden Punkt der Bewegung. Und schon gar nicht intensiv genug, um die nötige Reizschwelle für Muskelwachstum zu überschreiten. Das Beste wäre nun, wenn man einen wirklich gleichbleibenden Widerstand in jeder Position hätte. Man nennt das einen "isokinetischen Widerstand".

Die 12 wissenschaftlichen Vorteile von isokinetischem Training

Der Sportwissenschaftler Prof. Jürgen Weineck und seine Kollegen betonen besonders diese 12 Punkte, die ein isokinetisches Training so vorteilhaft machen:

• Im Muskel wird eine höhere Spannung erzeugt als bei dynamischen Trainingsverfahren
• Voller Krafteinsatz auf der gesamten Bewegungsstrecke, es gibt keine Todpunkte an den Endpunkten der Bewegung
• Die trainingswirksame Strecke wird deutlich verlängert
• Der Muskel wird in allen Bewegungsabschnitten gleichmäßig gestärkt
• Es gibt keine Möglichkeit zur Muskelentspannung im Training
• Durch die lange Kontraktionsdauer wird selbst die letzte Muskelfaser vollständig ausgelastet
• Es ist keine Aufwärmzeit nötig
• Muskelkatersymptome werden verringert
• Optimal zur Rehabilitation oder auch bei eingeschränkten Bewegungsabläufen oder vorhandenen Gelenkbeschwerden
• Keine Belastungsspitzen, keine Pressatmung und keine Verletzungsgefahr
• Durch den gleichförmigen Kraftverlauf und die vollständige Muskelerschöpfung genügt eine einzige Übung pro Muskelgruppe
• Schummeln nicht möglich, auch kein Abfälschen und selbst schnelle, hastige Bewegungen bringen keine Erleichterung

Hanteln können das nicht

Und auch die gängigen Maschinen in den Fitnessstudios bieten kein isokinetisches Training. Dabei gibt bereits sehr teure, computergesteuerte Großmaschinen, die in einem aufwendigen Verfahren den Widerstand steuern, messen und anpassen. Für jeden Muskel und jede Übung ist dazu eine eigene Maschine notwendig. Aber nur wenige Universitäten und Hochschulen stellen sich diese Geräte hin. Sie sind für die Praxis ungeeignet.

Ein neuartiges Trainingssystem nach Vorgaben der Wissenschaft

Die Experten der Koelbel-Trainingsforschung haben nun vor einigen Jahren dieses isokinetische Trainingsverfahren in einer kompakten Maschine verwirklicht. Der sog. "Isokinator" misst die Maximalkraft, dosiert danach entsprechend den Widerstand und kontrolliert den Krafteinsatz im Training. So können Sie alle oben genannten Vorteile zuhause (oder unterwegs) nutzen. Und es muss niemand daneben stehen und Sie beobachten.

Isokinator-Training-MuskelgruppenvIS5cRA1xBqas

Isokinetisches Training ist erfolgreicher als herkömmliche Methoden

Der Isokinator stellt dabei einen vollständigen Ersatz für alle anderen Trainingseinheiten dar. Das Gerät arbeitet mit zäh-elastischen Widerständen anstatt mit Gewicht. Das Training bis zum gewollten Muskelversagen ist absolut sicher. Die Kontrollfunktion erlaubt ein fehlerfreies Krafttraining. Ein Trainingspartner oder Trainer wird nicht benötigt. Die Messfunktion ermittelt die jeweilige Maximalkraft des Muskels und dosiert davon 70% als optimalen Widerstandswert für das Training selbst. Durch diese Dosierung wird die nötige Erholungszeit nach dem Training auf 48 Stunden fixiert. Das wiederum macht ein Krafttraining mit 3-4 Ganzkörper-Workouts pro Woche möglich. Man kann mit dem Isokinator optimal trainieren und setzt im Muskel mehr Aufbaureize von höherer Qualität. Das Training ist hoch-intensiv, aber immer optimal dosiert und niemals überlastend. Krafttraining und Ausdauertraining werden in einer Einheit kombiniert.

Isokinator-krafttraining-zuhausefIADqBGmAHxQ5

Gerade Physiotherapeuten sind begeistert

Nachdem die geschulten Therapeuten selbst das kompakte Gerät am eigenen Körper getestet haben, spüren sie die einzigartige Wirkungsweise von isokinetischem Training ganz genau. Sie erkennen sofort, dass diese langsamen und konzentrierten Bewegungen unter Dauerspannung der Muskeln optimal für ihre Patienten sind. Sie empfehlen deshalb den Isokinator gerne weiter und trainieren meist die ersten Male gemeinsam. Sie geben dann praktische "Hausaufgaben" auf, kontrollieren hin und wieder das Training und beobachten die Fortschritte regelmäßig in der Praxis.

Jetzt den Isokinator selber testen

Lernen Sie das isokinetische Training mit dem Isokinator kennen. Sie spüren schon in kurzer Zeit die Wirkungen auf den ganzen Körper. Sie können das Gerät immer 30 Tage ohne Einschränkungen testen, bevor Sie die Rechnung bezahlen. Sollten Sie unzufrieden sein oder falls das Training in Ihrem speziellen Fall nicht funktionieren sollte, nutzen Sie das Widerrufsrecht und senden Sie einfach das Paket zurück. Wir bleiben trotzdem Freunde.

Bitte keine Angst vor Fehlern oder Verletzungen!

Mit jedem Gerät erhalten Sie eine genaue Trainingsanleitung, eine DVD und ein Trainingstagebuch für Ihre Fortschritte. Sie können keine Fehler machen und Verletzungsgefahr besteht nicht. Auch bekommen Sie Unterlagen, die Sie Ihrem Physiotherapeuten zeigen können.

 

PS. Falls Sie selber Physiotherapeut sind, haben wir ein spezielles Angebot für Sie: Nur für Physiotherapeuten (hier klicken)


Bitte anklicken und die Zeichenfolge in das nachfolgende Feld eingeben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.