Antwort erstellen
Erfassen der Halteschlaufen bei Brusübungen
Eingetragen am 10. February 2019, 17:02 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin mir nicht sicher, wie ich die Hände bei Übungen zur Brust , und dementsprechend bei der Übung 3 A , in die Schlaufen führen soll.
Führe ich die Hände von oben in die Griffschlaufen, wie bei einer Schulterübung und wie in diesem Video zu sehen :https://www.youtube.com/watch?v=RRLEfAlHocA
Oder ergreife ich die Griffschlaufen von unten,
wie bei der Übung F2a , und leite dann dementsprechend die Schlaufe leicht nach innen zur Brust ?
Gibt es da allgemeine Regeln, oder ist das bei jeder Brustübung, bzw Männer und Frauentraining anders ?
Es fällt mir bei den Brustübungen schwer zwischen einem falschen Ziehen, oder einer aufbauenden Spannung zu Unterscheiden
Vielen Dank im Voraus

Eingetragen am 12. February 2019, 08:31 Uhr

Grundsätzlich würde ich sagen, dass es keine falsche Griff-Haltung geben kann.
Es kommt darauf an, wo Du die Bewegung im Muskel spürst.
Ich habe bei den Übungen immer mit verschiedenen Grifftechniken experimentiert, um die für mich jeweilig beste Griff-Haltung herauszufinden.
Vielleicht kann Dir diese Abbildung der Brustübung weiterhelfen:
https://koelbel.com/ISOKINATOR/Brustmuskeltraining-Isokinator-gegen-Butterfly-Maschine

Außerdem schreibt zum Thema Griffschlaufen hierzu Koelbel:

Der Isokinator hat Griffschlaufen - und das ist gut so

Allgemein zur Griffhaltung: Es sind natürlich auch andere Griffhaltung erlaubt - wie bei allen Übungen (außer Übung M1A). Es gibt dazu eine Vielzahl von Möglichkeiten, da nur dieses Schlaufenprinzip so vielseitig eingesetzt werden kann. Hier nur ein paar Beispiele: 1) Sie können mit den Fingern innen in die Schlaufe greifen, 2) oder mit der Handfläche innen und die Finger liegen außen, 3) oder nur mit den Daumen oder nur 2 Finger (Zeigefinger und Mittelfinger), wenn es Ihre Griffkraft erlaubt, 4) oder Sie legen die große Schlaufe um die Handgelenke und greifen dann zur Absicherung die Schlaufenstränge von außen, … Denkbar sind auch Kombinationen, bei der jede Hand die Schlaufen anders greift. Es wird immer eine komfortable Lösung für jeden geben, sodass auch bei höheren Widerständen keine Handschuhe nötig sein sollten.

Antwort erstellen