Das Sicherheitspersonal bekommt dabei jedes Mal eine kleine Demonstration

Liebe Koelbel Trainingsforschung,

vor einiger Zeit habe ich Ihren Isokinator erstanden und trainiere regelmäßig damit. Er ist ein tolles Gerät mit einem vielseitigen Anwendungsgebiet und begleitet mich auf jeder Reise.

Dabei kommt es immer wieder zu lustigen Begegnungen – im Handgepäck bei der Sicherheitskontrolle wird mein Gepäckstück jedes Mal einer Überprüfung unterzogen. Das Sicherheitspersonal, egal ob in Berlin, Frankfurt, London, Edinburgh oder Marrakech bekommt dabei jedes Mal eine kleine Demonstration und ich lasse sie den Isokinator ausprobieren.

Die Reaktionen sind jedes Mal gleich – Begeisterung und ein Foto vom Gerät, um sich nähere Informationen darüber zu verschaffen.

Gestern habe ich in Edinburgh in einem Park trainiert – zumindest habe ich es versucht. Ich wurde oft unterbrochen, weil Leute, vom ruhigen Übungsablauf angezogen, kamen, um mehr über das Gerät zu erfahren. Auch hier war ein Foto das obligatorische Souvenir.

Wenn es also demnächst eine verstärkte Anfrage aus besagten Ecken gibt, nicht wundern. Einfach so weitermachen, wie bisher und gute Produkte entwerfen.

Nebenbei bemerkt bin ich aktiver Bogenschütze und trainiere z.B. mit der marokkanischen Nationalmannschaft, die ich letztes Jahr zur WM nach Dänemark begleitet habe. Der technische Leiter war nach einer Demonstration sehr angetan. Mal schauen, ob ich ihn davon überzeugen kann, Ihren Isokinator für die Athleten anzuschaffen.

Alles Gute und sonnig-wolkige Grüße aus Edinburgh,
Daniel.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.