Die Proteinfalle: Warum Proteine aus normaler Nahrung oft minderwertig sind

Training braucht Proteine - und umgekehrt
  • KT10139
Essen wir täglich nicht schon genug Eiweiß? Brauchen wir vielleicht gar kein zusätzliches... mehr
Info: "Die Proteinfalle: Warum Proteine aus normaler Nahrung oft minderwertig sind"

Essen wir täglich nicht schon genug Eiweiß? Brauchen wir vielleicht gar kein zusätzliches Aufbaueiweiß in Form eines Protein-Shakes? Schon gar nicht als Trainingsunterstützung?

Die Sportwissenschaftler der EU sind sich einig, denn sie sagen zu diesem Thema: "Proteine sind für den Erhalt und den Aufbau von Muskelmasse". Will man einigen Diätfachleuten folgen, so wäre kein zusätzlicher Proteindrink nötig, um ein Training effektvoller zu machen. Dabei empfehlen sogar Sportwissenschaftler namhafter Universitäten und Hochschulen einen erhöhten Eiweißverzehr, um aus einer Überschussmenge Aufbaustoffe für die Muskulatur zu gewinnen. Man beweist sogar, dass Training allein früh im Erfolgsaufstieg endet, wenn dieser Faktor nicht beachtet wird. Eine große Menge wissenschaftlicher Arbeiten und praktische Erfahrungen lassen daran keinen Zweifel. Wem sollte man also eher glauben? Einem Diätbeflissenen? Oder hunderten neutraler Wissenschaftler mit Professorentitel weltweit? Und die wiederum mit Erfahrungen aus den Tests mit tausenden von Versuchspersonen? Die Ergebnisse daraus kennt allerdings längst noch nicht jeder …

Die Koelbel-Trainingsforschung weiß, woher die Missverständnisse kommen

Diätberater gehen offenbar danach, was sie sehen: Wie viel Fleisch verzehrt eine Person, wie viel Milch, wie viele Eier? Welche Lebensmittel enthalten sonst noch Eiweiß? Hier wird beflissen zusammenaddiert, wie schrecklich viel Eiweiß wir doch alle zu uns nehmen. Das genaue Gegenteil aber ist richtig! Und zwar deshalb:

Eiweiß in rohem Fleisch, in Rohmilch und in Frischeiern (die Betonung liegt auf roh und frisch) wird nämlich erhitzt, gekocht und gebraten. Dadurch verbrennt und "gerinnt" das darin enthaltene Eiweiß und steht dem Körper nur noch stark abgewertet zur Verfügung. Das Eiweiß ist nicht mehr aktiv. Damit kann sich kein Körper sportlich aufbauen und gedeihen. Egal, wie viel wir davon essen.
Wie empfindlich Eiweiß auf Hitze reagiert, beweist schon allein die Tatsache, dass der Mensch Fiebertemperaturen oberhalb von 42 Grad nicht überstehen kann. Warum? Weil schon 42 Grad menschliches Eiweißgewebe zerstört! Der Körper entwickelt übrigens Fieber, weil dadurch das Eiweiß von Bakterien und Viren zerstört wird. Es darf eben nur nicht eine gewisse Grenze überschreiten.

Die Dosierungs-Empfehlung der Koelbel-Trainingsforschung lautet deshalb:

"Gib den Muskeln 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag"

Es gibt von Ernährungswissenschaftlern den Hinweis, dass der menschliche Körper mit 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht keinen Mangel erleidet. Weniger würde die Muskulatur schwinden lassen. Das Optimum für Nichtsportler beträgt 1 g pro kg Körpergewicht. Sehr gute Resultate für den Muskelaufbau belaufen sich daher auf Werte von 1,5 bis 2 Gramm Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht. Erst dieser Überschuss bringt die gewünschte Unterstützung für Ihr Krafttraining.

Unterstellt man eine tägliche Menge von 0,8 Gramm am Tag durch die Normalnahrung bei gesunder, bewusster und ausgewogenen Ernährung, bleibt somit eine Differenz von 0,7 bis 1,2 Gramm Protein, die zusätzlich gegessen oder getrunken werden sollte. Wohlgemerkt täglich: also bitte auch an den trainingsfreien Tagen.

Die Koelbel-Trainingsforschung verweist dabei auf ein hochwertiges Muskelaufbau-Protein mit der Bezeichnung GROW. Das darin enthaltene Eiweiss kommt aus 4 verschiedenen Proteinquellen und besteht aus 18 Aminosäuren, begleitet von sportgerechten Vitaminen und Mineralstoffen. Alles ist auf absolut kühlen, ja, sogar frostigen Wegen (und nicht durch Erhitzung) hergestellt. Es ist Mutter Natur geblieben, wenn auch hoch konzentriert. Eine Portion GROW enthält 36 Gramm Protein. Ein bis zwei Shakes am Tag zusätzlich (zur ausgewogenen, gesunden Normalnahrung) decken so Ihren wirklichen Bedarf an Eiweiss, wenn Sie Ihre Muskulatur auf Kraft trainieren. Sie möchten die Muskulatur ja nicht nur erhalten, sondern Sie wollen Ihre Muskeln aufbauen und an Muskelmasse zunehmen.

Merke: Muskel-Training braucht mehr Eiweiss und umgekehrt braucht Eiweiss auch immer das Training. Erst beides gleichzeitig sorgt für einen optimalen Muskelaufbau.

Thema: Anfänger, Isokinator, Tipps, Wissen
Weiterführende Links zu "Die Proteinfalle: Warum Proteine aus normaler Nahrung oft minderwertig sind"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Proteinfalle: Warum Proteine aus normaler Nahrung oft minderwertig sind"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Grow Muskelaufbau-Protein aus 4 Komponenten GROW Muskelaufbau-Protein aus 4 Komponenten
Inhalt 750 Gramm (39,99 € * / 1000 Gramm)
ab 29,99 € *
BASIC - neutrales Muskelaufbau-Protein aus 4 Komponenten BASIC - neutrales Muskelaufbau-Protein aus 4...
Inhalt 750 Gramm (39,99 € * / 1000 Gramm)
ab 29,99 € *
Zuletzt angesehen