Neuheiten bei der Koelbel-Trainingsforschung in 2014

Unsere Ideenbücher sind voll. Aber leider können wir nicht alles so schnell veröffentlichen, wie wir es gerne tun würden. Wir müssten unser Team eigentlich verdoppeln und trotzdem reicht die Zeit nicht. Heute ist die nötige Vorarbeit bei neuen Produkten viel größer als noch in den 80er Jahren. Von der ersten Idee zum funktionsfähigen Prototypen ist es nicht weit. Doch dann beginnt die eigentliche Arbeit: langwierige Recherchen nach Patenten, Übungsanleitungen, Fotos, Langzeituntersuchungen, Videos und später Übersetzungen in andere Sprachen. Dagegen ist die eigentliche Serienproduktion und Materialbeschaffung harmloser.

Trotzdem haben wir uns für das Jahr 2014 fest vorgenommen, einige Neuheiten zu veröffentlichen. Viel dürfen wir an dieser Stelle noch nicht verraten, da wir noch im Stadium der Patentierung sind. Unsere Patentanwälte haben schon alles im Tresor und wir sind zum Stillschweigen verpflichtet. Ansonsten werden gute Ideen einfach schnell kopiert und überschwemmen in vernachlässigter Machart die Märkte.

Zunächst wird es noch eine oder zwei Ergänzungen zum Isokinator geben. Er ist zu einem der erfolgreichsten Geräte der Firmengeschichte geworden. Und glauben Sie uns: es fällt schwer, die Qualität und die Effektivität des Isokinators mit einem neuen Gerät zu erreichen. Zwei Geräte liegen nun fertig in der Schublade und sie werden auch das Prinzip des isokinetischen Trainings aufgreifen, jedoch auf andere Art und Weise. Hanteln haben mehr und mehr ausgedient, obwohl wir sie früher auch hergestellt haben. Das isokinetische Training hat sich durchgesetzt, denn es ist gegenüber Hanteln effektiver und gelenkschonender. Auch wenn das ein paar Freunde des "alten Eisens" noch nicht wahrhaben wollen.

Nachtrag vom 02/06/2014

Ergänzende Hinweise: Es gibt keinen Grund, jetzt mit der Anschaffung eines Isokinators zu warten. Niemand wird sich "ärgern" müssen, dass er jetzt gekauft hat und nicht erst später. Es wird in absehbarer Zeit keinen neuen Isokinator geben. Es werden lediglich 2 Ergänzungen zum bestehenden Gerät kommen, die zusätzlich mit allen drei Modell-Versionen des Isokinators kombiniert werden können. Geplanter Termin: nach dem Sommer, eher Herbst.

Es wird zwei völlig andere Geräte neben dem Isokinator geben, die das isokinetische Trainingsprinzip auf andere Art und Weise aufgreifen werden. Diese neuen Geräte werden voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommen. Sie können als Alternative zum Isokinator gesehen werden oder eine Ergänzung des Trainings darstellen. Alle Isokinator-Kunden werden wahrscheinlich ein spezielles Angebot zu Sonderkonditionen bekommen ...


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Neuheiten bei der Koelbel-Trainingsforschung

    Sehr geehrter Herr Gert F.Koelbel,
    Sehr geehrter Herr Cliff Koelbel,
    Sehr geehrter Herr Robert Koelbel,

    grosses Lob für Sie und Ihr gesamtes Team im Hintergrund für Jahrzehnte langes Know How in der Szene der modernen Trainingsforschung sowie Produktion von Trainingsgeräten die ohne wenn und aber das Prädikat Weltklasse verdienen.

    In der Tat ist es schwer zu glauben, dass der Isokinator das traditionelle Hanteltraining langsam aus den Trainingsplanen der Kunden verschwinden lässt.
    Dies fällt umso schwerer, wenn man im Besitz ihrer hervorragenden Produkte wie z.B. Double Omicron Booster sowie die Ufo-Hantelscheiben ist. Diese Produkte aber auf Plattformen zu verscherbeln, ist absoluter Unfug. Der Mensch liebt die Abwechslung, und so ist einem Training mit diesen Apparaten sicherlich nichts entgegen zu wenden.

    Ich denke im Namen aller Ihrer zufriedenen Kunden warte auch ich gespannt auf die Neuheiten, und sicherlich werden die auch wieder "einschlagen" wie sie es verdient haben.
    Es gibt selten Firmen, wo ich mich als Kunde über Jahre (und das sind bereits einige) so wohl gefühlt habe, wie bei Ihnen. Und dabei ist der Fitnessmarkt so voll gesät mit Firmen die alles mögliche an Mann und Frau bringen wollen. Viele lassen sich da, leider, von Angebotspreisen und super Resultaten auf dem Bildschirm locken, und wenn der Postmann klingelt, kommt die Ernüchterung und das Gerät steht im Keller zu verstauben.

    Sie bei der Koelbeltrainingsforschung dagegen, gehen seit je her einen anderen Weg und deshalb sind wir als Ihre zufriedenen Kunden auch bereit, was für unsere Gesundheit zu investieren.
    Ein alter Spruch bewahrheitet sich daher immer "was nix kostet , taugt nix"!

    Die richtige "Ernte" mit ihren Produkten fährt man als Kunde ein, indem man älter wird, dabei trotzdem jung bleibt, keine Gelenkschmerzen kennt, Rückenschmerzen im Wortschatz nicht vorkommen, man die Zeit sinnvoll nutzen kann nach 30 Minuten Training zu Hause, die anschliessende Duschkabine für sich alleine hat, und man das Geld für Benzin und Mitgliedschaft im Fitnesscenter in die Ferienkasse investieren kann.

    Eigentlich müsste man Sie für das Bundesverdienstkreuz vorschlagen , was Sie alles für die Gesundheit der Menschheit tun!!

    So, jetzt geht's ans Eingemachte. Der Isokinator wartet :-)

    Mit sportlichem Händedruck aus Luxemburg
    Marco

  • Neuheiten

    Da Kann ich Marco nur zu stimmen danke auch mich begleitet Koelbel schon seit den 1987 Jahren ich sag nur Omicrom Hanteln später dann der geniale Powerman 3. und jetzt das Meisterstück der Isokinator Green Giant danke für solche genialen Maschinen..

    Nun zu meiner Frage Herr Koelbel: wann genau kommen diese zwei neuen Geräte Ergänzung zu den Isokinator? da ich mir vor kurzen erst den Isokinator gekauft habe will ich natürlich gerne soviel wie möglich wissen über die neuen Geräte (Ergänzungen) auch in den wissen das ich nicht den Isokinator schon jetzt wieder zum alten Eisen zählen muss. ich weiss natürlich das sie nicht viel veraten dürfen aber wie sie schreiben das in Herbst die veröffentlichung sein soll wer es schön mal ein bisschen aus den Nähkästchen zu lesen, ein hochachtungsvolles danke für Ihre tollen Produkte weiter so....

  • Runde Sache

    Moin Herr Koelbel,
    seit Mitte der 80er Jahre habe ich diverse Hanteln pp von Ihnen gekauft. Mit dem Isokinator zusammen ist das Training eine runde Sache.
    Toll fände ich es, wenn Sie die App um die Funktion "Trainingstagebuch " ergänzen würden.
    Da ergäben sich relativ einfach viele Möglichkeiten, das Training noch effektiver zu machen.
    Auf Neuigkeiten von der Koelbeltrainingsforschung freut sich
    Matthias