Ein komplettes Isokinator Standardprogramm als Youtube-Video

Christian Eich, ein ganz neuer Kunde, zeigt bei Youtube sein komplettes Isokinator-Training mit den 7 Grundübungen. Interessant dabei ist, wie das ganze Video entstanden ist. Herr Eich hat vor ca. 4 Wochen sein Training begonnen. Er hat sich dazu bei jeder einzelnen Übung gefilmt und hat diesen Film in der Isokinator Facebook-Gruppe den kritischen Blicken der Amateure und Profis unterworfen. Er wurde angefeuert, gelobt, kritisiert und hat jeden Tipp und jeden Verbesserungsvorschlag nach und nach umgesetzt. Es haben viele "alte Hasen" einem "Neuling" freundschaftlich geholfen, sein Training nach und nach zu optimieren. Und jetzt stimmt einfach alles: die Körperhaltung, die Spannung, die Geschwindigkeit, die Bewegungsabläufe und auch die Atmung!

So muss ein Isokinator-Training aussehen

Daraus hat Herr Eich nun ein komplettes Video erstellt, bei dem alles richtig läuft. Wir haben nichts zu kritisieren oder zu bemängeln. Jeder kann hier sein Training kontrollieren oder alles 1 : 1 nachmachen, wie er es am Bildschirm sieht. Sogar die Pausenzeiten von 20 Sekunden Länge werden hier richtig vorgeführt. Danke Herr Eich, für das anschauliche Filmmaterial!

Erst die Bewegungsabläufe richtig erlernen und dann den Widerstand steigern

Jetzt geht es nur noch darum, dieses Training konsequent und voller Disziplin fortzusetzen. Und immer regelmäßig den Widerstand erhöhen, wenn im 3. Satz die vollen 10 Wiederholungen gelingen. Es ist dann normal, dass man mit dem leicht erhöhten Widerstand eher an die Grenzen der Muskelleistung kommt und dabei der Muskel schon nach 6-8 Wiederholungen "versagt". Das ist aber keine Schande, sondern ein gutes Zeichen, dass man genau den richtigen Widerstand gewählt hat. Schon beim nächsten Training - 48 Stunden später - wird man schon 1-2 Wiederholungen mehr schaffen. Der durch das Training gesetzte Aufbaureiz war genau richtig: Der Muskel ist stärker geworden und kann eine höhere Leistung bringen.

Youtube:

Nachträgliche Anmerkung: Die Übung M3A (beginnend ab Minute 11:10)  wird hier etwas anders dargestellt, als in der Anleitung beschrieben. Es sollen insgesamt nur 10 Aufrichtungen sein, d.h. zu jeder Seite 5 im Wechsel. Jede Aufwärtsbewegung sollte dabei ca. 2 Sekunden dauern und so hoch wie möglich erfolgen. Hier im Video wird die Übung deutlich schneller durchgeführt, dafür aber mit 20 kleineren Aufrichtungen (also 10 pro Seite). Das ist nicht falsch, sondern nur eine mögliche Alternative. Darf "Mann" machen, der Aufbaureiz sollte letztendlich gleich sein.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Youtube Video

    Hallo,
    tolle Leistung in 12 Monaten. Was sind das für interessante Schuhe? Ich würde sie mir auch gern zulegen.
    Bitte Info!
    LG
    Andreas Hölscher

  • klasse gemacht

    Ich sag nur gut gemacht Christian danke dir

  • Super!

    Prima gemacht! Jetzt müssten wir nur noch es Mädel finden die das auch so machen will. Ich bin mir bei manchen Übungen nicht ganz sicher ob ich es richtig mache. E7c8b

  • DANKE!

    Ich bin äußerst überrascht mein eigenes Video hier sehen zu dürfen!
    Eigentlich betreibe ich meinen Youtube-Kanal um andere zu mehr Bewegung und Fitness zu motivieren. Von Koelbels Produkten bin ich schon lange überzeugt, da ich seit fast 40 Jahren einen Bullworker besitze und dieser noch immer wie am ersten Tag funktioniert - d.h. eine Anschaffung fürs Leben!
    Beim Isokinator war ich am Anfang skeptisch, da ich dachte 3 mal 30min pro Woche können gar nicht bessere Erfolge als andere Trainingsmethoden und -geräte bringen.
    Ich wurde jedoch restlos überzeugt! Da ich mich strikt an die Trainingsanleitung halte stellen sich SEHR KURZFRISTIG merkbare Erfolge ein. Das Körpergefühl, die Muskelspannung sind bereits nach 2-3 Trainingseinheiten merkbar - nach 5-6 Trainingseinheiten benötigte ich ein zusätzliches Loch im Gürtel ;-)
    Allen die es nicht glauben wollen oder können rate ich es einfach unvoreingenommen auszuprobieren - Koelbel ist da sehr entgegenkommend mit der Möglichkeit des testens und dann erst bezahlen.
    Nachsatz: auch ich habe vorerst probiert das Training mit anderen Geräten nachzumachen - da ich dachte es muss doch egal sein ob ich die Spannung mit einem Gummiband oder dem Isokinator aufbaue! Erklären kann ich es nicht, aber die Wirkung stellte sich erst mit dem Isokinator ein.
    Deshalb der Tipp: "Probieren geht über Studieren"!

  • Gute Inspiration

    Obwohl ich bereits nun seit 20 Monaten mit dem Isokinator trainiere, konnte ich Dank des Videos noch einige Feinheiten bei meinem Training korrigieren. Einzig bei der Bauchmuskel Übung bin ich mir nicht ganz sicher, ob dies nicht zu viele Wiederholungen sind. Sollte man nach Anleitung nicht nur je 5 Wdh. auf jeder Seite machen? Trotzdem finde ich das Video sehr gut und werde dies von nun an als Anleitung bei meinen jeweiligen Trainingseinheiten hinzuziehen. Danke an Christian

  • Schuhe

    Hallo Andreas, :-)
    das sind Barfußschuhe (Zehenschuhe). Schaue bitte unter Voycontigo bei Google nach. Da gibt es noch viele andere Sorten. Ich habe jede Menge davon .... ;-)

  • Frage

    Wie Guido schon sagte Fragt wie ist das den jetzt mit der Übung für die Bauchmuskulatur muss man jetzt 5 oder 10 Widerholungen pro Seite machen?? in drei Sätze