Antwort erstellen
Bauch: M3A
Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 11:58 Uhr

Hallo zusammen

Sinn dieser Übung ist ja, dass durch die Muskelkontraktion die ganze Oberkörpervorderseite beansprcht wird.

Das Limit bei dieser Übung geben mir aber meine Brustmuskeln und nicht die Bauchmuskeln vor. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

Danke und liebe Grüsse
Beat

Ein alter Beitrag aus dem alten Forum auf koelbel.de
Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 11:58 Uhr

Bedeutung der Brustmuskeln für M3A

Beim Kraftblock für M3A ist die Brustmuskulatur definitiv gefordert und daher letztlich auch ein begrenzender Faktor.

Wichtig erscheint mir auch gerade bei M3A zu sein, die Bewegung wirklich betont langsam und konzentriert auszuführen, also keine abgehackten Bewegungen, wie man das oft bei Situps oder Crunches sieht.

Ein alter Beitrag aus dem alten Forum auf koelbel.de
Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 11:58 Uhr

würde ich für normal ansehen,da der Kraftblock einiges fordert.

Ein alter Beitrag aus dem alten Forum auf koelbel.de
Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 11:59 Uhr

Bei Übung M3A für den Bauch

Bei Übung M3A für den Bauch sind zusätzlich auch die Brustmuskeln angespannt. Ziel ist es aber auch, die Bauchmuskeln zu ermüden. Je höher Sie den Oberkörper in Richtung Knie ziehen, desto schwerer dürfte Ihnen die Übung fallen. Wir haben einen Kunden, der die Arme fast gerade über den Kopf streckt. Das ist für Anfänger jedoch nicht zu schaffen.

Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 11:59 Uhr

Danke für den Hinweis,hier den Übungswinkel der Arme verändern.

Ein alter Beitrag aus dem alten Forum auf koelbel.de
Eingetragen am Thursday, 13. October 2016, 12:00 Uhr

Danke Euch allen für die Tipps!

Ein alter Beitrag aus dem alten Forum auf koelbel.de
Antwort erstellen